Rugby-Union Marburg sammelt Spenden für Männergesundheit – Der MOVEMBER beginnt

Die Nacht vom 31.10. zum 01.11. hatte für die Rugby-Union Marburg einen ganz besonderen Zauber. Zum einen endete am Samstag der sechswöchige Rugby World Cup mit dem Endspiel Neuseeland gegen Australien, den die Marburger mit einem „Public Viewing“ in ihrer Stammkneipe Sudhaus gebührend feierten. Zum anderen startete um Mitternacht pünktlich der Monat der Männergesundheit, genannt „Movember“ (und nein, das ist kein Schreibfehler), an dem Marburgs Rugger wie jedes Jahr zahlreich teilnehmen. Dabei handelt es sich um eine globale Gesundheitsoffensive für Männer, der sich seit 2003 Fünf Millionen Männer und Frauen angeschlossen und mehr als 100 Millionen US Dollar an Spenden gesammelt haben. Das Ziel der Organisation ist „die Gesundheit der Männer nachhaltig zu verbessern“, denn Männer sterben im Durchschnitt Jahre früher als Frauen. Besonderes Augenmerk legt die Movember Foundation dabei auf Hoden- und Prostatakrebs, die schlechte mentale Gesundheit von Männern und den allgemeinen Bewegungsmangel. Um Forschung und Aufklärung in diesen Bereichen voran zu bringen werden Spenden gesammelt, aber nicht einfach nur so. Die männlichen Teilnehmer rasieren sich in der Nacht zum 01.11. glatt und lassen über den Movember ihre Schnurrbärte sprießen. So auch die Herren der Rugby-Union Marburg, die sich von der Damenmannschaft im Schatten von Marburgs Elisabethkirche ihrer Vollbärte entledigten. Ebenso gibt es seit diesem Jahr die Möglichkeit an der Movember MOVE Challenge teilzunehmen, in der sich die Teilnehmer verpflichten sich täglich mehr zu bewegen, um so dem Beruf oder Studium geschuldeten Bewegungsmangel entgegenzuwirken. Sowohl die sportlichen, als auch die haarigen Errungenschaften können die Teilnehmer dann auf ihrer eigenen MOspace Seite teilen und um Spenden bitten. Letztes Jahr konnte das Team der Rugby-Union Marburg bereits mehr als 500 € sammeln und hat sich dieses Jahr vorgenommen mehr als das Doppelte für die Gesundheit aller Männer zu erkämpfen. Der MOspace von Marburgs Ruggern ist über die Facebook Seite und die Vereinshomepage www.rumarburg.de zu erreichen. Ebenso sind dort die wundervollen Schnurrbärte und schweißtreibenden MOVE Einheiten der Spieler zu bewundern.
Spendet jetzt unter http://moteam.co/rugby-union-marburg-groupies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.