Rugby-Union Marburg schlägt Rugby Cassel und ist Herbstmeister

Am vergangenen Samstag empfingen die Rugby-Union Marburg Rugby Cassel zum letzten Spiel des Jahres. Da Lokalrivale URC Gießen überraschend gegen Göttingen unterlag, wollten die Marburger unbedingt siegen, um auf Platz 1 der Regionalligatabelle Hessen-Nord zu überwintern.

rum-vs-cassel-2

Bei nasskalten 4°C zeigten Marburgs Rugger ein konzentriertes und organisiertes Spiel, dass sie in den ersten 40 Minuten immer wieder vor Rugby Cassels Malfeld brachte. Doch die Verteidigung der Gäste hielt stand und Marburg konnte lediglich mit einem Versuch und Erhöhung mit 7:0 zur Halbzeit schließen.

rum-vs-cassel-3

Rugby Cassel baute sogar gegen Ende der ersten Halbzeit enormen Druck auf und erzielte ein Gedränge auf Marburgs 5 Meter Linie, dass die Gastgeber allerdings durch hervorragende Verteidigungsleistung abwehren konnten.

rum-vs-cassel-1

In der Halbzeit wechselte Marburg frische Spieler auf mehreren Positionen der Hintermannschaft ein und spielte ein enormes Tempo auf. Das Resultat waren vier weitere Versuche, die allerdings nicht erfolgreich erhöht werden konnten.

Als der Schlusspfiff ertönte, konnte Marburg den Sieg mit 27:0 und die Herbstmeisterschaft feiern. Damit ist die Hinrunde der Saison vorbei und Marburg zieht in ihr Winterquartier im Georg-Gassmann Stadion, um sich auf die Rückrunde vorbereiten. Diese beginnt am 18.03. mit dem Auswärtsspiel gegen SCW Göttingen.

Ein Gedanke zu „Rugby-Union Marburg schlägt Rugby Cassel und ist Herbstmeister“

  1. So kenne ich die RUM
    allez les rouge/noir

    was hatten wir frueher fuer Schlachten.Super war es wenn wir die Eintracht oder den BSC OF verhauen haben. Oder in Bonn oder in Koeln nach Sieg oder egal auch Niederlage richtig die Trommel gemacht haben .
    Heidelberg.Rottweil oder auch gegen die Franzosen aus Poitiers. Dort gabs einen gewissen LuLu 2m gross.Black Mamba und 150 kg schwer.
    Ihr seid wuerdige Nachfolger der Vereinsgruender.
    Was hatten wir fuer Jungs
    Claude Mourlane.Jim Wilkinson.3 super Englaender .Konstant van der Walt unser Aussen Dreiviertel aus Suedafrika der den Bonnewitz so liebt.und der Franz und der Wulli.
    der Edeltechniker Mathaei
    und der pfeilschnelle hawe doering.
    und einen Hakler und Kicker( 70 m)- meine Person.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.