Testspiel: Regionalligist Rugby-Union Marburg verliert knapp gegen 3. Liga Aufsteiger URC Gießen

Über die Sommerpause hat sich viel bei den Herren der Rugby-Union Marburg getan. 1. Bundesliga Spieler Turgay Tokyay hat den vakanten Trainerposten gefüllt und das komplette Spielsystem umgestellt. Die Männer haben hart trainiert und sich für ein Testspiel vor Saisonbeginn einen heftigen Gegner ausgesucht:

Der URC Gießen hatte die Regionalliga in der vergangenen Saison mit teils hohen Siegen als Aufsteiger gen 3. Liga verlassen. Auch die Rugby-Union hatte Federn gelassen. Doch als am vergangen Samstag der Anpfiff über die Afföllerwiesen schallte ergab sich zunächst ein ganz anderes Bild.

Marburg überzeugte durch organisiertes Spiel und ließ die sichtlich überraschten Gäste aus Gießen kaum über die Mittellinie. Schnelle Sturmphasen rissen Lücken in die Gießener Verteidigungslinie und Marburgs Nummer 8 Simon Michels platzierte den Ball im Malfeld für die ersten Punkte.

Auch Neuzugang Joseph Cullen und der nach Babypause zurückgekehrte Henning Knipper punkteten, sodass Marburg nach der Hälfte der Spielzeit mit 17:3 in Führung lag.

Im weiteren Spielverlauf wendete sich das Blatt. Marburg verlor zusehends die Oberhand und musste sich nach hart umkämpften 80 Minuten mit 17:20 geschlagen geben.

„Wenn wir das Spiel nach einer 17:3 Führung noch aus der Hand geben, müssen wir an unserer Kondition arbeiten“ resümierte Tokyay.

Dennoch hat Marburg enorme Fortschritte gemacht und sieht sich gut vorbereitet. Marburgs Rugger fiebern dem offiziellen Saisonbeginn mit dem Heimspiel gegen Rugby Cassel am kommenden Samstag um 14:00 Uhr entgegen. Der Eintritt ist kostenfrei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.